Historie

1761 ging das Bankhaus Gebrüder Löbbecke & Co. in Braunschweig aus einer Warenhandlung hervor, die ihre Geschäfte über Wechsel abwickelte. Über die Jahre etablierte sich das Haus als Privatbank mit dem geschäftlichen Schwerpunkt im Private Banking und verlegte den Hauptsitz später nach Berlin. Als Zweigniederlassung der Hamburger Privatbank M.M.Warburg & CO steht das Bankhaus Löbbecke den Kunden vor Ort mit sämtlichen Dienstleistungen einer Universalbank zur Seite.


Einen Überblick über die Geschichte der Zweigniederlassung sowie der M.M.Warburg & CO finden Sie hier:

Link zu Warburg Gruppe Historie

Nach oben